Das doppelte Lottchen

Das doppelte Lottchen alt

Deutscher Spielfilm von 1950 nach Erich Kästner, 105 Min

In einem Ferienheim am Bühlsee in den 50er Jahren stehen sich plötzlich die zwei kleinen Mädchen Louise und Lotte gegenüber. Sie gleichen einander aufs Haar, wussten aber bislang nichts voneinander. Beide sind Zwillinge, die nach der Geburt durch die Trennung der Eltern auseinandergerissen wurden. Sie hecken einen Plan aus: Die aufmüpfige Louise fährt als Lotte zu ihrer Mutter nach München, die brave Lotte zu Louises Vater nach Wien. Trotz erheblicher Verhaltensunterschiede durchschauen die Eltern das Spiel zunächst nicht.

Altersangabe: für die ganze Familie

Dieser Film hat keinen aktuellen Vorführtermin.