Mama Muh und die Krähe

mama_Muh.jpg

Schweden/ Deutschland/ Ungarn, 2009, 78 Minuten, Regie: Igor Veyshtagin

An einem heißen Sommertag trifft Mama Muh auf Krah, einen Krähenmann, der traurig ist, weil er seine Geburtstagsparty plant, aber eigentlich gar keine Freunde hat. Mama Muh versucht ihn aufzuheitern und so entsteht der erste Kontakt zwischen den beiden Tieren. Mama Muh möchte vieles lernen, was die Menschen können: schwimmen, Rad fahren, angeln, auf Bäume klettern, tanzen und schaukeln. Krah findet das alles etwas sonderbar, spart nicht mit kritischen
Kommentaren und stellt diese seltsame Freundschaft zu der etwas verrückten Kuh immer wieder in Frage. Mama Muh dagegen lässt sich nicht beirren und bleibt selbst dann gut gelaunt, wenn mal etwas schief geht. Als es beinahe zur Trennung kommt, spürt auch Krah, wie sehr er Mama Muh
mag. Schließlich merken beide, wie stark ihre Freundschaft trotz ihrer Unterschiedlichkeit geworden ist.

Altersangabe: ab 5 Jahre

Datum Adresse

Donnerstag
27.04.2017 // 10 Uhr

Kulturpalast Hamburg

 ... mehr

Freitag
28.04.2017 // 17 Uhr

Villa Dulsberg

 ... mehr

Freitag
28.04.2017 // 16 Uhr

Margaretenhort - Treffpunkthaus Heimfeld

 ... mehr

Sonntag
30.04.2017 // 11 Uhr

Haus Drei e.V -Stadtteilkulturzentrum für Altona e.V.

 ... mehr